Tretlager wechseln

Tretlager wechseln oder reparieren?


Tretlager wechseln müssen sie, wenn das Lager bereits verschlissen ist, doch es gibt oft Hoffnung, dass einfach nur die Schrauben der Lagerschalen etwas fester geschraubt werden müssen. Nehmen wir an, sie haben ein neues Fahrrad gekauft und man hat ihnen gesagt, sie müssen aber die Schrauben nachziehen. Das sollte man ihnen zumindest sagen, denn ein Fahrrad, das nicht nach der Fabrikmontage von einem Zweiradmechaniker nachmontiert wurde, hat alle Schrauben nur leicht fest geschraubt. Der Lenker ist meist schief, die Pedalen und der Sattel müssen noch montiert werden – so sieht ein neu gekauftes Fahrrad aus, um es möglichst Platzsparend transportieren zu können. Die meisten Leute, die so ein Fahrrad dann selbst montieren, ziehen nach dem Kauf nur die sichtbaren Schrauben nach und das kann fatale Folgen haben. Denn gerade Tretlager unterliegen einer enormen Belastung. Die Lager dürfen kein Spiel haben, aber auch nicht fest sein. Darum werden die Lagerschalen nur so fest geschraubt, dass es sich noch leicht dreht, aber nicht wackelt. Damit der Zustand so bleibt, werden die Lagerschalen mit Muttern gekontert, also gegeneinander geschraubt und so gesichert. Sind diese Muttern nun nur Handfest geschraubt, lösen sie sich mit der Zeit und das Tretlager fängt an zu Wackeln. Dann ist höchste Zeit zu handeln, denn sonst geht das Lager Kaputt und sie müssen das ganze Tretlager wechseln.

Tretlager ausbauen

Der erste Schritt beim Tretlagerwechsel ist die Demontage der Tretkurbel. Und zwar auf der Seite ohne Zahnrad. Es gibt einige Tretkurbeln, die einen Integrierten Kurbelabzieher haben. Dort müssen sie nur die Plastikkappe entfernen und mit einem Imbusschlüssel die Schraube entfernen. Als nächstes schrauben sie den Kurbelabzieher auf das Gewinde . Anschließend schrauben sie den inneren Teil des Abziehers auf und drehen in Uhrzeigerrichtung bis die Tretkurbel sich lockert. Ist die Kurbel erst mal entfernt, kann das Tretlager ausgebaut werden. Je nach Lagertyp gibt es entsprechendes Spezialwerkzeug, um die Innenlager zu entfernen. Die Lagerschalen auf der Kettenseite werden zuerst gelockert, indem sie im Uhrzeigersinn die Schrauben Lockern. Achtung – auf der anderen Seite lockern sie die Lagerschalen gegen den Uhrzeigersinn. Sind die Lagerschalen ab, können sie das Tretlager herausnehmen.

Tretlager einbauen

Bevor die neuen Innenlager eingesetzt werden, muss das Gehäuse gründlich von Fett und Wasser befreit werden. Dann muss die Lageraufnahme gehörig eingefettet werden. Hier gilt: Viel hilft viel!!! Drehen sie nun die neuen inneren Lagerschalen von Hand in das Gehäuse. Gegenüber der Antriebseite wird die andere Lagerschale als nächstes befestigt. Nun kann das Tretlager langsam eingesetzt werden. Mit dem Innenlagerwerkzeug wird nun zuerst die Kettenseite befestigt und danach die andere Seite. Jetzt die Tretkurbel wieder montieren und fertig.
Tretlager wechseln ist nicht so schwer, wie man denkt.

Emanuel Erdmann

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>